AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Vorbemerkungen

Erster Teil – Rechtsverhältnisse zwischen BS und dem Nutzer (Coachee)

§ 1 Grundsätzliches & Geltungsbereich
§ 2 Vertragliche Grundlagen
§ 3 Rechte der BS
§ 4 Rechte und Pflichten der Nutzer
§ 5 Widerrufsbelehrung
§ 6 Haftung

Zweiter Teil – Rechtsverhältnisse zwischen BS und dem Veranstalter (Coach)

§ 7 Vertragsverhältnis, Eintragung, Beendigung
§ 8 Haftung des Veranstalters
§ 9 Haftung BS

Dritter Teil – Allgemeingültige Regelungen bei Nutzung der BS-Seiten

§ 10 Preise/Zahlungsbedingungen
§ 11 Gewährleistung
§ 12 Datenschutz
§ 13 Urheber- und Nutzungsrechte
§ 14 Anwendbares Recht
§ 15 Schlussbestimmungen
§ 16 Fassung

Bitte lesen Sie diese Bedingungen aufmerksam, bevor Sie die Website und Dienste der Brilliant-Skills GmbH nutzen. Durch die Nutzung unserer Website bzw. unsere Dienste erklären Sie Ihr Einverständnis an diese Bedingungen gebunden zu sein.

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln in ihrem Ersten Teil das Rechtsverhältnis zwischen der Brilliant-Skills GmbH und seinen Nutzern, welche die von der Internetseite angebotenen Leistungen in Anspruch nehmen.

In ihrem Zweiten Teil werden die Rechtsverhältnisse zwischen der Brilliant-Skills GmbH und den Veranstaltern geregelt, welche auf den Seiten der Brilliant-Skills GmbH über ihre Veranstaltungen informieren.

Im Dritten Teil finden sich allgemeingültige Hinweise.

Vorbemerkungen

Die Brilliant-Skills GmbH bietet im Internet unter der Domain “www.brilliant-skills.com” einen Überblick über das Veranstaltungsangebot von Seminaranbietern, im Bereich ärztlicher Weiterbildungen.
Mit Hilfe der Suchmaschine auf dem Brilliant-Skills-Portal können insbesondere Ärzte oder anderweitig Interessierte schnell und unkompliziert das jeweilige Seminarangebot der Veranstalter, unterschieden nach dem jeweiligen Fachgebiet, dem Zeitraum und dem Ort ausfindig machen. Die Anfrage wird an den Veranstalter weitergeleitet. Die Brilliant-Skills GmbH ist hierbei lediglich Vermittler.

Erster Teil – Rechtsverhältnisse zwischen BS und dem Nutzer (Coachee)

§ 1 Grundsätzliches & Geltungsbereich

  1. Durch die Nutzung von der Internetseite angebotenen Leistungen erklärt der Nutzer sein Einverständnis mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Nutzern, die ihr Einverständnis mit den AGB nicht erklären, wird untersagt, die Leistungen der Internetseite der Brilliant-Skills GmbH in Anspruch zu nehmen. Eine Nutzung liegt bereits dann vor, wenn der Nutzer die Daten des Internetportals aufruft und verwendet, ohne einen eigenen Eintrag zu tätigen. Eine Datenverwendung liegt somit bereits in der Kontaktaufnahme und im Herausfiltern der Daten über das Internetportal vor. Die Nutzung der Internetseite erfolgt zu den jeweils aktuellen Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
  2. Diese Geschäftsbedingungen gelten in der jeweils aktuellen Fassung auch für alle zukünftigen Geschäfte mit dem Kunden. Die jeweils aktuelle Fassung der Geschäftsbedingungen ist im Internet unter https://www.brilliant-skills.com/terms-conditions/ jederzeit für jedermann abrufbar.
  3. Entgegenstehende oder von diesen Geschäftsbedingungen abweichende AGB erkennt die Brilliant-Skills GmbH nicht an, es sei denn, der Geltung dieser AGB wird ausdrücklich in Schriftform zugestimmt. Die Brilliant-Skills GmbH behält sich vor die AGB jederzeit rechtsverbindlich zu ändern oder zu ergänzen. Änderungen oder Ergänzungen werden mit der Veröffentlichung auf den Seiten für den Kunden wirksam.
  4. Die Internetseite www.brilliant-skills.de wird von der Brilliant-Skills GmbH, An der Schanz 2, D-50735 Köln, Deutschland (nachfolgend „BS“) betrieben.
  5. BS tritt im Rahmen der Darstellung von Leistungen von Drittanbietern ausschließlich als Vermittler von Leistungen auf. Im Falle einer Buchung, kommen die Leistung betreffenden Verträge ausschließlich zwischen dem Kunden und dem jeweiligen Drittanbieter/ Leistungserbringer zustande. Für die ausgewählten Leistungen können besondere Regelungen und Einschränkungen (Allgemeine Geschäftsbedingungen des Drittanbieters) gelten. Die gesamte Vertragsabwicklung und die Abwicklung evtl. Leistungsstörungen erfolgen ausschließlich zwischen dem Kunden und dem Drittanbieter.

§ 2 Vertragliche Grundlagen

  1. Gegenstand des in diesen AGB geregelten Vertrages zwischen dem Nutzer und der BS ist die Vermittlung von Fort- und Weiterbildungskursen. BS stellt seinen Nutzern auf diesem Internetportal eine Online-Plattform zur Verfügung, über die Fort- und Weiterbildungskurse Dritter durch Vermittlung an den jeweiligen Veranstalter dort gebucht werden können.
  2. Durch die Buchung kommt deshalb zwischen dem Nutzer und der BS lediglich ein Vermittlungsvertrag zustande. Die von BS an den Nutzer übersendete Buchungsbestätigung im Anschluss an die Buchungsanfrage stellt lediglich eine Zusammenfassung und Eingangsbestätigung der Buchungsanfrage dar. Die Buchungsbestätigung ist unverzüglich nach Übersendung auf Richtigkeit und Vollständigkeit zu überprüfen, da es anderenfalls zu Fehlern im Rahmen des Vermittlungsverhältnisses und/oder bei dem vermittelten Kurs kommen kann, für welche der Nutzer dann selbst verantwortlich ist. Der von BS vermittelte Vertrag zwischen dem Nutzer und dem Veranstalter kommt zustande, wenn der Veranstalter die angefragte Veranstaltung rechtsverbindlich bestätigt hat.
  3. Die Mitteilung von Kursangeboten der Drittanbieter/ Leistungserbringer ist unverbindlich.
  4. Die Anmeldung stellt ein Vertragsangebot dar. Der/Die Anmeldende hat dabei alle zur Vertragsabwicklung erforderlichen Angaben zu machen.
  5. Die Tätigkeit der BS beschränkt sich ausschließlich auf Vermittlungsleistungen. Die ordnungsgemäße Erfüllung und/oder Durchführung des vermittelten Kurs als solche gehört nicht zu den Vertragspflichten. BS stellt insbesondere keine Empfehlung oder Bestätigung der Qualität, der Qualifizierung oder des Lerninhaltes verfügbarer Kurse dar und soll auch nicht als solche angesehen werden.
  6. Der Vertrag kommt durch Annahmeerklärung (Anmeldebestätigung) zustande. Aus der Anmeldebestätigung ergibt sich der Beginn und Kursort der Veranstaltung.
  7. Mit Abschluss des Vertrages werden vertragliche Rechte und Pflichten zwischen dem Drittanbieter / Leistungserbringer und dem/der Anmeldenden begründet. Insbesondere erkennt der/die Teilnehmer/-in diese AGB ausdrücklich an.
  8. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs bearbeitet.

§ 3 Rechte der BS

  1. BS behält sich das Recht vor, die auf den Seiten dargestellten Inhalte zu überprüfen und ohne einen Grund zu löschen. BS respektiert die Rechte der Nutzer, soweit die Handlungen der Nutzer nicht ihrerseits zu einer Rechtsverletzung führen.
  2. Verstößt ein Nutzer gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder besteht der begründete Verdacht eines Verstoßes, ist BS berechtigt, den jeweiligen Nutzer von den Leistungen des Internetportals auszuschließen und die von ihm übermittelten Daten unverzüglich zu löschen. BS wird den Nutzer vor einem Ausschluss von dem Internetportal unter Setzung einer angemessenen Frist dazu auffordern, die vertragswidrigen Handlungen zu unterlassen. Kommt der Nutzer der Aufforderung nicht nach, kann er ohne weitere Ankündigung ausgeschlossen werden. Ist der Verstoß des Nutzers so gravierend, dass BS eine Aufrechterhaltung des Nutzungsverhältnisses nicht mehr zuzumuten ist, kann das Nutzungsverhältnis auch ohne Fristsetzung beendet werden. Dies ist insbesondere bei einem Verstoß gegen gesetzliche Vorschriften der Fall.
  3. BS unternimmt Schritte zur Sicherung der unbefugten Vervielfältigung der Medien, kann allerdings einen Diebstahl nicht vollständig ausschließen.

§ 4 Rechte und Pflichten der Nutzer

  1. Der Nutzer verpflichtet sich, seine Zugangsdaten vor Dritten geheim zu halten und vor fremden Zugriffen zu schützen. Der Nutzer haftet für jede unbefugte Nutzung, die er zu vertreten hat. Der Nutzer hat BS unverzüglich darüber in Kenntnis zu setzen, falls er den Verdacht hegt, dass seine Zugangsdaten von Dritten missbräuchlich verwendet werden. Der Nutzer verpflichtet sich zudem, keine Daten und Informationen zu übermitteln, deren Inhalte Rechte Dritter (insbesondere Persönlichkeitsrechte, Namensrechte, Marken- und Urheberechtrechte und sonstige Leistungsschutzrechte) verletzen oder gegen bestehende Gesetze der Bundesrepublik Deutschland verstoßen (z.B. Urhebergesetz, Bürgerliches Gesetzbuch, Strafgesetzbuch, Markengesetz, Grundgesetz, Jugendschutz).
  2. Dies gilt insbesondere auch für Verlinkungen auf andere Internetseiten, Hinweise auf Angebote in Printwerken oder Digitalen Medien, die der Nutzer vornimmt. Der Nutzer räumt BS das Recht ein, seine auf der Internetseite dargestellten Inhalte räumlich, zeitlich und inhaltlich uneingeschränkt zu nutzen, wenn dies mit dem Unternehmenszweck der BSin Einklang zu bringen ist. BS darf insbesondere die Inhalte in jeder Form vervielfältigen und verbreiten sowie der Öffentlichkeit zugänglich machen. Eine Vervielfältigung der Angebote der BS ist nur mit vorheriger Zustimmung der BS gestattet.
  3. Im Falle des Verstoßes wird BS sowohl zivilrechtlich als auch strafrechtlich Schritte gegen den jeweiligen Nutzer einleiten. Die Nutzung der auf der Internetseite verwendeten Daten zum Zwecke des massenhaften E-Mail-Versandes (sog. Spaming) ist verboten. BS behält sich vor, die Nutzer, die mittels Daten des Internetportals Spaming betreiben auf Schadenersatz, auch aus immateriellem Schaden, in Anspruch zu nehmen. Der Nutzer ist bei der Registrierung verpflichtet, wahrheitsgemäße Angaben zu machen. Sofern sich die Angaben des Nutzers ändern, insbesondere Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder Bankverbindung ist der Nutzer verpflichtet, BS die Änderung unverzüglich durch Änderung der Angaben mitzuteilen. Unterlässt der Nutzer diese Information oder gibt er von vorneherein falsche Daten, insbesondere eine falsche Emailadresse an, so kann BS, soweit ein Vertrag zustande gekommen ist, vom Vertrag zurücktreten.
  4. Der Nutzer stellt BS von allen Ansprüchen Dritter frei, die von Dritten wegen der Verletzung dieser AGB oder sonstiger gesetzlicher Vorschriften durch den Nutzer gegenüber BS geltend gemacht werden. Der Nutzer erstattet BS alle Kosten, insbesondere Kosten der Rechtsverfolgung und -verteidigung. Zudem ist der Nutzer verpflichtet, BSalle erforderlichen Unterlagen und Informationen, die zur Wahrnehmung ihrer Interessen notwendig sind, zukommen zu lassen.

§ 5 Widerrufsbelehrung

  1. Widerrufsrecht:
    Verbraucher haben das folgende gesetzliche Widerrufsrecht: Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen (§ 312d Abs. 1 i.V.m § 355 BGB). Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB). Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312 d Abs. 2 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 des Einführungsgesetzes zum Bürgerlichen Gesetzbuches. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an Brilliant-Skills GmbH, An der Schanz 2, D-50735 Köln, Deutschland.
  2. Widerrrufsfolgen:
    Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können die empfangenen Leistungen sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewährt bzw. herausgegeben werden, müssen Sie insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.
  3. Besonderer Hinweis:
    Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf ausdrücklichen Wunsch des Verbrauchers vollständig erfüllt ist, bevor der Verbraucher sein Widerrufsrecht ausgeübt hat.

§ 6 Haftung

  1. BS übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, die inhaltliche Richtigkeit sowie für die Vollständigkeit der auf der Internetseite veröffentlichten Inhalte, für deren Rechtmäßigkeit, deren Schicklichkeit oder für die Erfüllung von Urheberrechtsbestimmungen im Zusammenhang mit den auf der jeweiligen Internetseite veröffentlichten Inhalten. BS behält sich ausdrücklich vor, Seiten bzw. Links auf der Internetseite zu entfernen, die gegen bestehende Gesetze und Rechtsnormen verstoßen; ihrer Ansicht nach rassistischen, sexistischen, hart pornografischen oder gewaltverherrlichenden Inhalts sind; ihrer Ansicht nach geeignet sind, die sittlichen, religiösen oder weltanschaulichen Gefühle ihrer Nutzer zu verletzen. Jeglicher Missbrauch, ob wissentlich oder unwissentlich, aller Daten der Internetseite ist strengstens untersagt. Ansprüche Dritter am geistigen Eigentum der BS sind abzuweisen.
  2. BS haftet in keiner Weise für eventuell auftretende Irrtümer oder Unterlassungen auf dieser Website, und behält sich ohne Ankündigung das Recht auf Änderungen vor. BS kann generell nicht für Schäden, die aus der Benutzung der Internetseite entstehen könnten, haftbar gemacht werden, seien es Fälle von indirekten, zufälligen, oder Folgeschäden oder finanzielle Nachteile, wie Einkommensverluste, Profiteinbußen, oder Nutzwertverluste, die durch die Verwendung der Webseite entstehen oder darauf Bezug nehmen, noch Schäden aus Verträgen, durch grobe Fahrlässigkeit, Unrecht, Statuten, Billigkeitsrecht, vor Gericht oder andernorts. Schadensersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung, wegen Nichterfüllung, aus positiver Forderungsverletzung, aus Verschulden bei Vertragsschluss und aus unerlaubter Handlung gegen BS sind ausgeschlossen, soweit der Schaden nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurde. Der Haftungsausschluss gilt nicht bei Schäden aus der Verletzung von Körper, Leben und Gesundheit oder bei einer Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz sowie bei der Übernahme von Garantien oder einem Beschaffungsrisiko.
  3. Für Verträge, die über die Vermittlung oder das Internetportal der BS zustande kommen, übernimmt BS keine Gewährleistung und keine Haftung. Es gelten ausschließlich die Vereinbarungen zwischen den jeweiligen Parteien. BS übernimmt diesbezüglich keinerlei Vertragspflichten und gibt keine Garantieversprechen ab. Der Nutzer haftet nach den gesetzlichen Vorschriften.

Zweiter Teil – Rechtsverhältnisse zwischen BS und dem Veranstalter (Coach)

§ 7 Vertragsverhältnis, Eintragung, Beendigung

  1. Der Eintrag in die Datenbank der BS ist Anbietern von medizinischen Fort- und Weiterbildungskursen und Seminaren aller Art möglich. Hat sich der Veranstalter auf den Seiten der BS verbindlich registriert und hat er hierüber eine Registrierungsbestätigung erhalten, so kann sich der Veranstalter über die ihm zur Verfügung gestellten Zugangsdaten auf den Seiten der BS anmelden und sein gesamtes Angebot von Veranstaltungen einstellen und kontinuierlich bearbeiten. Hierfür wird dem Veranstalter ein Formular durch BS zur Verfügung gestellt. Dieses Formular ist durch den Veranstalter zu nutzen und vollständig auszufüllen.
  2. Will ein potentieller Coach mit seinem konkreten Angeboten ins BS-Angebotsnetzwerk aufgenommen werden, gibt er über ein auf Internetseiten von BS bereitgestelltes Formular Name, Vorname, Adresse, Beruf, Spezialisierungen, Auszeichnungen/Ehrungen/Preise, Website, Festnetznr., Mobilfunknr., bevorzugte Kommunikationswege, Zeiten guter Erreichbarkeit und E-Mail-Adresse an.
  3. An die in der Anmeldung angegebenen E-Mail-Adresse geht eine Mail mit der Mitteilung, dass über diese Mail-Adresse eine Registrierung eines neuen BS-Coaches erfolgt ist. Durch die verbindliche Anmeldung erkennt der interessierte Coach dieses Vertragsbestimmungen an . Durch Anklicken eines in der Mail übermittelten Links gelangt der Coach zu seinem persönlichen Account im Member-Bereich. Dort legt er ein Passwort für seinen Account fest, mit dem er sich in Zukunft direkt anmelden und jederzeit Änderungen an seinem Account und seinen Kurs-Angeboten vornehmen kann.
  4. Durch die verbindliche Anmeldung verpflichtet sich der Coach,
    • alle Angaben zu seiner Person und seinen beruflichen Erfahrungen und zu den Kurs-Angeboten nach bestem Wissen und Gewissen zu machen und für Schäden, die BS oder einem Coachee durch falsche Angaben entstehen, zu haften,
    • seine Kurse in der von ihm dargestellten Art und Weise durchzuführen und sein Wissen und seine Fähigkeiten transparent zu machen und zu vermitteln,
    • Anfragen zu seinen Kursangeboten, die ihn über BS erreichen, innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt der Mitteilung von BS zu beantworten. Insbesondere geht es hierbei um eine verbindliche Rückmeldung, zu welchen Zeitpunkten innerhalb der von einem Coachee genannten drei Zeiträume er einen Kurs einrichten kann. Im Zuge einer Anfrage übermittelt BS dem Coach anonymisierte Daten zum Beruf und Erfahrungsstand des Interessenten entsprechend dem von ihm selbst gemachten Angaben,
    • die von ihm benannten möglichen Zeiträume für einen Kurs für 10 Tage nach Versand seiner Rückmeldung freizuhalten und nicht anderweitig so zu verplanen, dass eine Kursdurchführung nicht mehr möglich ist,
    • drei für ihn mögliche Zeiträume für eine Durchführung eines angefragten Kurses anzugeben, sollte er den Kurs an in keinem der drei vom Interessenten benannten Zeiträume durchführen können,
    • alle von ihm formulierten Kursangebote von BS prüfen zu lassen. Über das Ergebnis der Prüfung und ggf. die Aufnahme des Kurses in den Kurskatalog wird er per Mail unterrichtet,
    • sich bzgl. Kursinhalten und Vergütungsvorstellungen von BS in einem Video-Meeting beraten zu lassen,
    • keine Kurse mit den von BS vermittelten Coachees ohne Wissen und Einbindung von BS stattfinden zu lassen oder sonstige direkte Geschäftsbeziehungen mit den Coachees im Kontext von Fortbildungsanliegen unter Umgehung von BS aufzubauen,
    • sich auf Anfragen von BS zur Erstellung eines individuellen Kurs-Angebots schnellstmöglich (i.d.R. innerhalb von fünf Werktagen) nach Erhalt der entsprechenden Mail von BS persönlich Rückmeldung per Mail an BS, Anruf bei BS oder WhatsApp an BS zu geben,
    • bei der Erstellung eines individuellen Kursangebots die Inhalte, die Form und die Dauer des Kurses zu bestimmen. Es ist seiner Einschätzung und Erfahrung überlassen, den Kurs so zu gestalten, wie er es für notwendig und sinnvoll erachtet, um das jeweilige Kursziel zu erreichen. Er bestimmt dafür auch seine Vergütungserwartung, die er zur Ermittlung des Kurspreises durch BS an BS übermittelt. Er definiert außerdem drei Zeiträume, in denen er den Kurs durchführen könnte,
    • gemäß den Empfehlungen von BS mit dem Coachee im Bedarfsfall im Vorfeld des Kurses Kontakt aufzunehmen.
  5. Die Freischaltung bzw. Veröffentlichung der Kurse und Anbieterinformationen erfolgt umgehend nach Abschluss der Anmeldung/Eintrag in die Datenbank und Prüfung durch BS.
    Die Datenbank der BS steht dem Veranstalter grundsätzlich 24 Stunden am Tag für den Online-Zugriff über das Internet zur Verfügung. Kurze Wartungsarbeiten können den Zugriff kurzzeitig verhindern.
  6. Um die Einheitlichkeit der beworbenen Veranstaltungen im Hinblick auf Aus- und Weiterbildungen sicherzustellen, erfolgt eine Prüfung des Veranstalters und des Veranstaltungsinhaltes durch BS Vor diesem Hintergrund behält sich BS vor, in begründeten Ausnahmefällen einzelne Veranstalter von der Registrierung auszuschließen bzw. abzulehnen.

§ 8 Haftung des Veranstalters

  1. Der Veranstalter übernimmt die Verantwortung für den von ihm eingepflegten Inhalt der einzelnen Veranstaltungsangebote und Veranstaltungsbeschreibungen. Er garantiert, dass durch seine Angaben keinerlei Rechte Dritter verletzt werden und seine Inhalte nicht gegen geltendes Recht, gesetzliche und behördliche Verbote oder gegen die guten Sitten verstoßen. Der Veranstalter sichert zu, dass die von ihm eingepflegten Daten durch ihn erstellt wurden und er berechtigt ist, diese Daten und Informationen zum Zwecke der Veröffentlichung auf den Seiten der BS zur Verfügung zu stellen. Der Veranstalter haftet dafür, dass alle veröffentlichten Informationen der Wahrheit entsprechen und stellt BS von allen Ansprüchen Dritter wegen Nichteinhaltung vorstehender Regelungen frei.
  2. BS hat das Recht, Veranstaltungsangebote oder sonstige Inhalte, die gegen vorstehende Bestimmungen verstoßen sowie solche, die religiöse, sexistische, extremistische oder menschenverachtende Inhalte haben, aus der Datenbank der BS zu löschen. Bei mehrfachen Verstößen gegen diese Regelungen hat das BS das Recht, den Veranstalter auszuschließen und die Kooperation aus wichtigem Grunde aufzulösen. Darüber hinaus hat das BS im Einvernehmen mit dem jeweiligen Veranstalter das Recht, Beiträge der Veranstalter redaktionell zu überarbeiten.
  3. Der Veranstalter erklärt sich damit einverstanden, dass über BS eingehende Buchungsanfragen vorrangig per Mail, aber auch per Post oder Telefon an ihn weitergeleitet werden. Der Veranstalter wird diese Buchungsanfragen schnellstmöglich prüfen und eine Bestätigung oder Absage in geeigneter Form erteilen.
  4. Der Veranstalter hat keinen verbindlichen Rechtsanspruch auf die Aufnahme seines Kursangebotes in das Internetportal.

§ 9 Haftung BS

  1. BS übernimmt für Störungen innerhalb des Internets oder der Übertragungswege hierhin keine Haftung.
  2. Es besteht kein Anspruch auf ununterbrochene und störungsfreie Betriebsbereitschaft des Internetportals und/oder deren Zugang. Eventuelle Schadensersatzansprüche sind auf die Höhe des geleisteten Betrages des konkreten Seminaranbieters für die Onlinestellung und Pflege des Seminarangebotes beschränkt.
  3. Eine Haftung für mittelbare Schäden oder entgangenen Gewinn übernimmt BS nur, sofern diese auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit der gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen der BS zurückzuführen sind. Der Schadens- und Verursachungsnachweis obliegt insoweit dem Veranstalter.

Dritter Teil – Allgemeingültige Regelungen bei Nutzung der BS-Seiten

§ 10 Preise/Zahlungsbedingungen

  1. BS vermittelt entgeltlich Dienstleistungen von Drittanbietern über eine eigene Online-Plattform. Die Preise ergeben sich aus der jeweiligen Beschreibungsseite und/ oder dem jeweiligen Bestellformular. Alle Preise enthalten die jeweils gültige gesetzliche Mehrwertsteuer.
  2. Die Preise setzen sich aus dem Vergütungswunsch des Coaches zuzüglich einer Vermittlungsprovision der BS zusammen. Die genaue Höhe der Provision wird dem Leistungserbringer durch BS mitgeteilt.
  3. Weitere Kosten, wie z.B. Reise- & Unterkunftskosten sind nicht Bestandteil des angegeben Preises.
  4. Der Kunde hat bei der Bestellung dafür Sorge zu tragen, dass die Angaben sämtlicher Daten mit den gewünschten Daten auf der Rechnung übereinstimmen. Nachträgliche Änderungen auf Rechnungen können nicht erfolgen.
  5. Firmenkunden, die Ihren Unternehmenssitz nicht in Deutschland haben, aber innerhalb eines EU-Staates, erhalten bei Anmeldung als Firmenkunde unter Angabe der Firmendaten und einer gültigen UST-ID eine Umsatzsteuerbefreite Rechnung. Der Kunde ist für die korrekte Angabe und Eingabe der UST-ID verantwortlich. Im Fall der Angabe einer falschen UST-ID ist der Kunde für alle daraus resultierenden Schäden, z.B. steuerrechtliche, haftbar.
  6. Der Kunde ist nicht berechtigt, Zahlungen zurückzuhalten, sofern ihm nicht aus demselben Vertragsverhältnis ein gesetzliches Zurückbehaltungsrecht zusteht.
  7. Unmittelbar nach der Videokonferenz erhält der Interessent eine Mail mit allen Daten zum Kurs sowie eine Zahlungsaufforderung.
  8. Der Coachee hat nach Erhalt dieser Mail fünf Werktage Zeit zur Überweisung einer Anzahlung der Kursgebühr in Höhe von 20% des Endpreises auf das von BS genannte Treuhandkonto. Die verbliebenen 80% des Endpreises sind 30 Tage vor Kursbeginn fällig.
  9. Erst nach Feststellung des Eingangs der Anzahlung der Kursgebühr informiert BS den Coach über das Zustandekommen eines Kurses und die konkreten persönlichen Daten des Coachees.
  10. Zugleich bestätigt BS dem Coach den Kurs zu den besprochenen Konditionen.
  11. Überweist der Coachee nicht innerhalb der gesetzten Frist, erlischt die Machbarkeitszusage durch BS. BS garantiert dann nicht mehr, dass der Coach den Kurs zu dem verabredeten Zeitraum durchführen kann.
  12. Im Falle der ausbleibende Restzahlung behält BS die Anzahlung in Höhe von 20% ein und storniert den Kurs.

§ 11 Gewährleistung

  1. BS übernimmt keine Gewähr für den Abschluss eines Vertrages über eine Fortbildung.
  2. BS übernimmt keine Gewährleistung für technische Mängel, insbesondere für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit der Website. BS haftet nicht für die fehlerfreie Wiedergabe der vom Nutzer eingegebenen Inhalte.
  3. Bei Nichterreichbarkeit des Angebots kann der Nutzer unseren Kundendienst über kontaktieren.
  4. Aktivitäten von Kunden und Interessenten, die darauf gerichtet sind, die Nutzung unserer Dienste zu erschweren, sind untersagt.
  5. Nutzer dürfen ohne unsere ausdrückliche schriftliche Zustimmung nicht Teile unseres Dienstes systematisch extrahieren und/oder wiederverwenden. Insbesondere dürfen Nutzer ohne die ausdrückliche schriftliche Zustimmung von Brilliant-Skills kein Data Mining, keine Robots oder ähnliche Datensammel- und Extraktionsprogramme einsetzen, um irgendwelche wesentlichen Teile unseres Dienstes zur Wiederverwendung zu extrahieren.
  6. Die Verlinkung, Integration oder sonstige Verknüpfung unseres Dienstes ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung von Brilliant-Skills GmbH ist nicht gestattet.
  7. Darstellung und Funktionsumfang des Dienstes können sich je nach Zugangsart – beispielsweise via Internetseite oder via Handyapplikation – unterscheiden. Der Anspruch auf Nutzung des Dienstes und dessen Funktionen besteht nur im Rahmen des aktuellen Standes der Technik.

§12 Datenschutz

  1. Der Schutz von personenbezogenen Daten und der Privatsphäre Betroffener wird von uns sehr ernst genommen. Um einen größtmöglichen Schutz zu gewährleisten, ist es für uns selbstverständlich, dass wir die geltenden Datenschutzbestimmungen einhalten.
  2. Verantwortliche Stelle und Diensteanbieter ist die Brilliant-Skills GmbH, An der Schanz 2, D-50735 Köln, Deutschland. Sie können sich bei allen Fragen, die den Datenschutz betreffen, jederzeit an den Datenschutzbeauftragten von BS wenden, beispielsweise per E-Mail an . Weitere Details zur Nutzung ihrer Daten und zu den Ihnen zustehenden Rechten finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
  3. BS erhebt, verarbeitet und nutzt für Zwecke der Kurs-/Veranstaltungsabwicklung die insbesondere mit der Anmeldung mitgeteilten personenbezogenen Daten des/r Teilnehmers/Teilnehmerin.
  4. Hinsichtlich dieser erhobenen und gespeicherten personenbezogenen Daten gelten die datenschutzrechtlichen Bestimmungen.
  5. Der/Die Teilnehmer/-in hat das Recht, von der Veranstalterin Auskunft über die zu seiner/ihrer Person gespeicherten Daten zu verlangen.

§ 13 Urheber- und Nutzungsrechte

  1. Gegenstand der Nutzung ist die Benutzung des Internetportals. Die auch ansatzweise Vervielfältigung von Daten – gleich auf welchem Datenträger – und ihre Weitergabe bzw. Überlassung an Dritte zu gewerblichen Zwecken und insbesondere zur gewerblichen Adressverwertung oder zur Vorbereitung und Herstellung von elektronischen oder gedruckten Verzeichnissen ist ohne eine Zustimmung der BS oder der jeweiligen Veranstalter ausdrücklich untersagt.
  2. Dem Nutzer oder Veranstalter ist insbesondere untersagt: Die Software oder Teile davon zu kopieren, abzuändern, zu übersetzen, zurück zu entwickeln, zu dekompilieren oder zu disassemblieren. Von der Software und den Daten abgeleitete Werke zu erstellen oder schriftliches Material zu vervielfältigen, abzuändern, zu übersetzen oder hiervon abgeleitete Werke zu erstellen. Eventuell vorhandene Programmverschlüsselungen zu beseitigen bzw. zu überbrücken oder auf andere Art und Weise funktionslos zu machen. Vorhandene Urheberrechts- bzw. Copyrightvermerke oder sonstige Kennzeichnungen der Software abzuändern oder zu beseitigen. Der Benutzer besitzt lediglich ein auf die eigene Nutzung sachlich beschränktes, zeitlich unbefristetes, nicht ausschließliches Nutzungsrecht.
  3. Alle Veröffentlichungs-, Vervielfältigungs-, Bearbeitungs- und Verwertungsrechte an den Adressen und der Software liegen ausschließlich bei BS bzw. dem jeweiligen Veranstalter. Für alle Schäden, die BS durch die Verletzung von Urheberrechten oder sonstigen Schutzrechten entstehen, kann der Nutzer haftbar gemacht werden.

§ 14 Anwendbares Recht

  1. Für sämtliche Rechtsgeschäfte oder andere rechtliche Beziehungen mit uns gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Das UN-Kaufrecht (CSIG) sowie etwaige sonstige zwischenstaatliche Übereinkommen, auch nach ihrer Übernahme in das deutsche Recht, finden keine Anwendung. Diese Rechtswahl schließt ein, dass dem Kunden mit gewöhnlichen Aufenthalt in einem EU-Staat oder der Schweiz der gewährte Schutz, der sich durch zwingende Bestimmungen des Rechts dieses Staates ergibt, nicht entzogen wird.
  2. Im Geschäftsverkehr mit Kaufleuten und mit juristischen Personen des öffentlichen Rechts wird als Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten betreffend diese AGB sowie etwaige Einzelverträge unser Geschäftssitz vereinbart. Wir sind in diesem Fall auch berechtigt, einschließlich Wechsel- und Scheckklage, an jedem anderen gesetzlichen Gerichtsstand zu klagen. Ein etwaiger ausschließlicher Gerichtsstand bleibt von vorstehender Regelung unberührt.

§ 15 Schlussbestimmungen

  1. Das Vertragsverhältnis zwischen BS und dem Nutzer beschränkt sich auf das Vermittlungsverhältnis. Weitergehende Verträge, die über die von BS über das Internetportal angebotenen Leistungen hinausgehen, werden zwischen den Parteien nicht geschlossen.
  2. Alle Erklärungen von Seiten BS oder dem Nutzer sowie dem Veranstalter können auch mittels Telefax oder E-Mail übersandt werden, außer es wurden andere Vereinbarungen getroffen. Der Nutzer oder Veranstalter verpflichtet sich bei allen Unstimmigkeiten zuerst BS in Kontakt zu treten um eine Klärung zu erreichen.

§ 16 Fassung

Diese AGB entfalten ihre Gültigkeit ab Juli 2021 und sind auf unbestimmte Zeit bis zur Neufassung der AGB gültig.

Scroll to Top